feiern-18 geburtstag

Ich werde 18! Endlich die grosse Freiheit?

Teile diesen Beitrag!

Wer 18 wird, ist kein Kind mehr. So weit so klar, oder? Mit dem 18. Geburtstag erhalten junge Menschen alle Freiheiten, die Volljährigen zustehen. Viele träumen schon jahrelang im Voraus von diesem wichtigen Tag, stellen sich vor, wie sie dann nur noch das tun werden, wonach ihnen der Sinn steht und endlich alles selber entscheiden dürfen. Sie phantasieren darüber, wie das echte Leben dann anfängt und sie alles selber in die Hand nehmen können. Und es stimmt, Jugendliche dürfen ab dem 18. Geburtstag abstimmen gehen, wählen, eigenes Geld verdienen, Verträge unterschreiben, Autofahren lernen, wer will darf auch heiraten. Kurz: Mit 18 hast du das Recht, über dich selber zu bestimmen.  

Oft wird aber vergessen, dass mit der neu gewonnen Freiheit auch viel Verantwortung für allerlei Angelegenheiten auf die frischgebackenen Erwachsenen zukommt.

Wie ist das bei dir? Weisst du eigentlich schon, was mit deiner Volljährigkeit alles auf dich zukommt? Weisst du schon etwas über Versicherungen, AHV-Nummern, Steuererklärungen, Strafmündigkeit und co?

Keine Angst, du brauchst jetzt noch nicht alles zu wissen. Es ist aber wichtig, dass du weisst, wo und bei wem du dir Unterstützung holen kannst und wer dir deine Fragen beantworten kann. In der Regel sind das die Eltern. Darum ist der Übergang ins Erwachsenenalter besonders für die Jugendlichen schwierig, die wenig oder keine Unterstützung von ihren Eltern erhalten oder für die, die in einer Pflegefamilie oder in einem Heim grossgeworden sind.

Die Fachstelle PACH, Pflege- und Adoptivkinder Schweiz hat aus diesem Grund ein sehr informatives Tool entwickelt, das Jugendlichen hilft, sich auf die bevorstehende Volljährigkeit vorzubereiten. Das interaktive PDF kann auf den eigenen Computer heruntergeladen und gespeichert werden und bietet viele Informationen rund um das Thema Volljährigkeit. So können sich alle Interessierten über die Volljährigkeit mit all ihren Chancen und Risiken informieren. Das Tool findest du hier:  http://pa-ch.ch/pflegekinder-endlich-18-und-jetzt/

Das PDF-Tool wurde zwar in erster Linie für Pflegekinder entwickelt, ist aber für alle anderen auch sehr interessant und hilfreich. Ganz einfach gesagt: Es ist für alle, die mehr über das Erwachsenwerden wissen möchten und sich über die Rechte und Pflichten die damit einhergehen informieren möchten.  

Erwachsenwerden soll nämlich Spass machen und ein Grund zur Freude sein und keine bösen Überraschungen mit sich bringen, oder?


kathrin-baumann

Autorin: lic. phil. Kathrin Baumann
eidg. anerkannte Psychotherapeutin
Leitung Jugendberatung contact
kathrin.baumann@ajb.zh.ch

Teile diesen Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *